Antwort auf: Gebäudeplanung Grundlagen?

#1769
Roland
Teilnehmer

Servus Aquel,

deine Bedenken kann ich verstehen, keiner mag plötzliche Überraschungen, die auch noch ins negative fallen.
Die Kosten hängen grundsätzlich vom Unternehmen ab, welches für die Planung der Rohre beauftragt wird. Hier würde ich an deiner Stelle nicht ans Sparen denken, sondern lieber auf Nummer sicher gehen. Gute Bekannte von mir haben vor kurzen selbst mit dem Thema zu tun gehabt und hatten zu dieser Zeit eine sehr gute Zusammenarbeit mit einem Ingenieurbüro. Die Rohrnetzberechnung von Ingenieurbuero-Heckmann hat die Bauplanung für meine Bekannten sehr erleichtert. Eventuell kannst du dich dort besser beraten lassen, damit dir deine Sorgen genommen werden.
MfG

  • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Wochen, 2 Tage von Roland.